Goldwaschen noch erlaubt??

Startseite Foren Hauptthemen Goldwaschen allgemein Goldwaschen noch erlaubt??

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar T. Winther vor 1 Woche, 1 Tag.

  • Ersteller
    Thema
  • #5003
    faekalgold
    faekalgold
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    war schon lange nicht mehr hier und noch länger nicht mehr Goldwaschen.

    Daher wollte ich fragen, ob das Goldwaschen im Napfgebiet (mit Schaufel, Pfanne und Schleuse) zur Zeit noch erlaubt ist, oder ob man inzwischen eine Bewilligung benötigt oder es vielleicht schon ganz verboten ist? (was natürlich sehr schade wäre)

    Des Weiteren wollte ich fragen, wie die Wasserstände der einzelnen Bäche sind (wegen der derzeitigen Trockenheit), also ob es in den Bächen überhaupt genug Wasser hat um eine Schleuse zu setzen.

    Im Voraus Vielen Dank für Eure Antworten und immer Gut Gold. Vielleicht sieht man sich ja nächste Woche im Bach?

    Viele Grüße,

    Michael

     

     

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Antworten
  • #5004
    womack
    womack
    Teilnehmer

    Hallo Michael. Schön wieder einmal von Dir zu hören bzw. zu lesen. Goldwaschen im Napfgebiet ist NOCH erlaubt. Gut möglich, dass die beiden Fontannen demnächst kostenpflichtig werden. Laut unbestätigten Aussagen wird darüber diskutiert und verhandelt. Die Wasserstände auf der Luzernerseite sind okay. Wünsche Dir Gut Gold, Womack

    Gold findet, wer die ausgetretenen Pfade verlässt. Womack

    #5005
    faekalgold
    faekalgold
    Teilnehmer

    Vielen Dank,

    mal sehen, ob es nächste Woche klappt.

    Gruß,

    Michael

     

    #5006
    Avatar
    T. Winther
    Teilnehmer

    Gebühren für Goldwaschen im Napf? Sowie in Graubünden – 10 Franken pro Tag fürs Goldwaschen? Gleichzeitig wird in den Singletrails und sonstige Tourismusinfrastruktur investiert. Ich steige dann im Napf um aufs Mountainbike/Fatbike und radele einfach den Bächen entlang zum spass. Gegebenenfalls klettere ich auch auf den Nagelfluhwänden, oder warum nicht Wandern? Das bleibt alles Gebührenfrei – sicher!

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Zur Werkzeugleiste springen